Como – Italien


 

Hallo ihr Lieben 🙂

gerade habe ich mir das neue iOS Update heruntergeladen und bin dabei auf die neue Bilder-Funktion gestoßen.
Diese neue Funktion erstellt Videos aus meinen Bildern, die vom Ort und der Zeit her zusammen passen.

Da ich größtenteils nur Bilder meiner Reisen auf meinem Smartphone habe, wurden mir verschiedene Erinnerungen an meine Trips der letzten Jahre vorgeblendet.
Einer dieser Filme hat mich sofort wieder vom wundervollen Ort Como träumen lassen!

Genau aus diesem Grund möchte ich euch davon erzählen. 🙂

img_8190

 

Leider haben wir in Como nur einen Tag verbracht, da unser eigentliches Ziel Mailand war.

Doch ein Tag hat gereicht, um mich in diesen Ort zu verlieben!

Noch vor Mailand kommt die Autobahnausfahrt „Como“ – nehmt euch das nächste Mal doch spontan die Zeit und fahrt an dieser Ausfahrt raus, falls ihr eh gerade auf dieser Strecke unterwegs seid. 🙂 Oder ihr fahrt eben direkt von Mailand aus dorthin – ist nur ca. 45-50km entfernt.

Was mir persönlich an dieser Stadt am meisten gefällt ist der große See mit den wunderschönen, großen Bergen im Hintergrund.

 

img_8207

 

Als wir vormittags ankamen, drehten wir eine kurze Runde um den See und um die Berge und liefen etwas durch die Stadt.

Von oben ist die Aussicht auf den See nochmal viel schöner, oder nicht?:

 

img_8233

 

Nachmittags haben wir uns dann auf die Suche nach einem Restaurant gemacht, um uns vor unserer Weiterfahrt nach Mailand nochmal etwas zu stärken.

Es gibt an jeder Ecke kleine Läden und tolle Restaurants – da ist uns die Wahl des Restaurants nicht gerade leicht gefallen…

Entschieden haben wir uns letztendlich für eines direkt am Marktplatz neben dem See. Leider kann ich mich nicht an den Namen erinnern, aber auf dem folgenden Bild seht ihr das Restaurant in dem linken, roten Gebäude. Das kann ich sehr empfehlen! 🙂

Da wir im November dort waren, war der Wind leider ziemlich kalt – das hat allerdings niemanden davon abgehalten, draußen zu essen und von dort aus die Aussicht zu genießen.
Wie gesagt: es ist ein „magischer“ Ort.

img_8183

 

Como hat aber nicht nur einen schönen See mit Bergen in der Ferne, sondern auch einen großen Dom, der 1396 errichtet wurde:

 

img_8191

 

Ich liebe es, solche Gebäude von außen zu betrachten, von innen interessieren sie mich meistens allerdings eher weniger. (Ausnahme ist der Dom in Mailand)

Da wir wie gesagt nur einen Tag dort waren, kann ich leider nicht viel mehr über Como berichten. Aber mich zieht es sicher bald wieder dorthin und dann gibt’s mehr zu erzählen! 🙂

Bis dahin wünsche ich euch ein schönes, verlängertes Wochenende!


yyy

y

28 Kommentare Gib deinen ab

  1. David sagt:

    Como ist toll! War mehrere Tage dort. Der gesamte Lago die Como mit den umgebenden Bergen ist wundervoll! Und das Wasser, bei entsprechendem Licht, ist so schön blau und klar und kalt.
    https://limerickreise.wordpress.com/2016/09/08/como/

    Gefällt mir

    1. johanna.vol sagt:

      Da gebe ich dir Recht 🙂 Ich fahre auch gerne wieder hin

      Gefällt mir

Write a comment...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s